Bedienung des SolCourant

Details zur Bedienung des wasserführenden Kaminofens

Der Kaminofen kann mit festen Brennstoffen betrieben werden. Insbesondere ist das Heizen mit Holz und Holz-Brikett umweltfreundlich und energetisch sehr ergiebig. Das Design des Kaminofens ist speziell auf eine komfortable Bedienung angelegt. Durch die große Front mit der feuerfesten Scheibe können bequem Scheitholz oder Holz-Brikett auf den Feuerrost des Kaminofens aufgelegt werden.

Weiterhin bietet der Kaminofen zum einfachen Beheizen des Aufstellungsraumes über Nacht einen integrierten Vorratsschacht an. Hierzu wird der Vorratsschacht mit langsam abbrennenden Brikett betrieben. Der Vorratsschacht befindet sich innerhalb des Kaminofens oberhalb des Feuerrostes und, oberhalb der Feuerungstür und jedoch unterhalb der Kochstelle, also optisch quasi hinter der oberen Türverkleidung. Die Menge an Brikett im Vorratsschacht des Kaminofens sorgt dafür, dass beim langsamen Abbrand der Briketts über Nacht am nächsten Morgen ausreichend Glut zur Entzündung eines neuen Feuers im Kaminofen bereit steht. Der Vorratsschacht des Kaminofens wird hierzu z.B. abends von oben, durch die abnehmbaregenommenen Kochstelle, mit Briketts gefüllt. Die Briketts entzünden sich dann innerhalb des Kaminofens vom Restfeuer auf dem Feuerrost und rutschen über Nacht automatisch und sehr langsam, in den darunter liegenden Feuerraum. Sie rutschen dabei kontrolliert durch die Schwerkraft in dem Maße ab, wie sie am unteren Ende im Feuerraum abglimmen. Dort liefern sie am nächsten Morgen ausreichend Glut um das Feuer im Kaminofen durch einfaches Auflegen von Holz bequem neu zu entzünden. Die Energie aus dem Vorratsschacht (Brennstab) wird hierbei natürlich vom Kaminofen zur Beheizung des Aufstellungsraums in der Nacht genutzt. Die Asche im Feuerungsraum des Kaminofens zeigt einen sehr guten Ausbrand und gelangt in eine große Aschenlade.

Die jährlich durchzuführende Wartung kann in Eigenregie durchgeführt werden. Sie dient der Aufrechterhaltung des hohen Wirkungsgrades und der Sicherheitstechnik und umfassst, wie im Detail auch in der Bedienungsanleitung beschrieben, die Reinigung der rauchgasberührten Wände sowie die Reingung und Inspektion der Sicherheitseinrichtungen.