Sicherheit

Details zur Sicherheitstechnik des wasserführenden Kaminofens

Der normatherm Kaminofen hat als moderne Feuerstätte natürlich bereits alle Sicherheitseinrichtungen vorinstalliert. So schließt der eingebaute Feuerungsregler des Kaminofens automatisch die Zuluftklappe, wenn z.B. ein Stromausfall oder ein Defekt an einer Umwälzpumpe den Abtransport der Energie verhindern. Die Feuerungsleistung wird dadurch reduziert.

Doch das Beste: Da der Kaminofen als offene Anlage konzipiert ist, kann sich unmöglich ein hoher Druck aufbauen, dies gilt selbst bei Stromausfall oder bei Versagen des Feuerungsreglers, z.B. bei einem Erdbeben. Das ist gemeint, wenn wir von eingebauter, inhärenter Sicherheitstechnik sprechen.

Bemerkung: Der wasserführende Kaminofen SolCourant ist weiterhin mit einer normatherm-spezifischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet, die gegenüber den üblichen Thermischen Ablaufsicherungen sicherer arbeitet, da sie sowohl stromlos ist als auch unabhängig vom Hauswassernetz arbeitet. Sollte z.B. bei einem technischen Defekt in der Zentralheizungsanlage im Kaminofen eine Temperatur von ca. 100 °C erreicht werden, so wird auch das Wasser im Kaminofen natürlich anfangen zu kochen. Der entstehende Wasserdampf hebt nun im Kaminofen einen dafür vorgesehenen Deckel einfach an und der Dampf kann ungehindert zusammen mit dem Rauchgas ins Freie entweichen. Im Prinzip wie bei einem Kochtopf mit leicht aufliegendem Deckel, in dem Wasser kocht. Wobei das kochende Wasser den Deckel stets leicht anhebt und sich von selbst wieder verschließt. Dabei gelangt der entweichende Wasserdampf nur in das Rauchgas (und selbstredend nicht in Ihr Kaminzimmer) und wird mit diesem sicher durch den Schornstein ins Freie geführt. Ein Schornstein ist übrigens immer auch für den Transport von Wasserdampf technisch ausgelegt und nimmt hierbei natürlich keinen Schaden. Sinkt die Temperatur im Kaminofen wieder, so schließt sich auch der Deckel wieder selbsttätig.
Das verkochete Wasser ist nach der Behebung des Defektes oder nach der Wiederherstellung der Stromversorgung wieder aufzufüllen, damit der volle Funktionsumfang eines wasserführenden Kaminofens wieder hergestellt ist. Hierfür kann einfach der bereits montierte Auffüllschlauch am SolCourant genutzt werden.