Warum sind wasserführende Kaminöfen besser?

Kaminofen wasserführend Modelle

Kaminofen wasserführend Modelle

Wer sei Heim beheizen will, der möchte das die Wärme nicht nur in einem Zimmer sondern im ganzen Haus vorhanden ist.

Bei Nicht-wasserführende Öfen wird meist das Kaminzimmer überheizt und man hofft durch Öffnen von Türen die Wärme im Haus zu verteilen – was meist kläglich scheitert. So hat man nur zugige Zimmer und ein überheiztet Kaminzimmer – das führt nur zu unbequemen Diskussionen mit allen Familienmitgliedern (die Kinderzimmer sind zu kalt, im Treppenhaus ist es zugig, Kellerräume bleiben völlig unberührt vom Kaminfeuer, die Zimmerpflanzen lassen die Köpfe hängen 🙁

Also braucht es einen Wärmeverteiler, der die Temperaturen im Haus wohlig angleicht. Hier greift die Wassertechnik im wasserführenden Kaminofen. „Überschüssige“ Wärme im Kaminofen wird über die Heizungsanlage in alle Zimmer erteilt – bei Bedarf auch in Kellerräume bzw. Souterrain Zimmer. Ganz nebenbei hat man auch Heißwasser für Bad und Dusche.
Und nicht überheizte Kaminzimmer verhindern Zugerscheinungen und die Zimmerpflanzen leben wieder auf 🙂